From the monthly archives: Juni 2010

komischer himmel gestern.
als ob jemand die wolken abgeschnitten hat.



klick.


 




schön war’s. weil das wetter angenehm war und die luft und die temperatur und das gefühl so nett ist, wenn unter freiem himmel musik läuft und alles so sommerlich wirkt und dazu auch noch wochenende ist und man eine nette begleitung hat. ich bin immer etwas zwiegespalten, was zoos angeht. einerseits finde ich tiere sehr spannend und kann stunden damit verbringen sie mir anzusehen. andererseits finde ich die vorstellung ganz furchtbar, dass die tiere dort eingesperrt sind, damit die blöden menschen sie sich ansehen können. vor allem bei den affen finde ich es schrecklich. schrecklich war dann wiederum auch die hohe anzahl der besucher. so voll habe ich hagenbeck noch nie erlebt – gruselig. außerdem gemein: der preis. siebzehn euro fünfzig für den zoo ist meines erachtens wirklich um einiges zu teuer. das machen auch nicht die hübschen stelzenläufer wieder wett. toll allerdings: elefanten füttern. und alpakas. dass die tiere nach so einem langen tag mit so vielen fütternden besucher überhaupt noch hunger haben, grenzt an ein wunder.





hagenbeck.