freitag war mein letzter arbeitstag.
das fiel (fällt) mir alles ganz schön schwer, alles ganz traurig und rührend und tränenreich und so viele geschenke! einige von euch wissen, dass ich mit … verhaltensoriginellen kindern und jugendlichen arbeite und die waren alle so lieb, haben mir ganz wunderbare sachen gesagt und geschenkt und … achje. &der abschied von den ganzen kollegen … ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass ich jetzt erstmal nicht mehr arbeiten gehe. so viel freie zeit! ich habe schon noch einiges (viel) zu tun, dennoch. nicht mehr morgens aufstehen, mich nicht mehr um die belange anderer kümmern, sondern vorerst nur noch um meine … wie soll das werden?

hier ein paar der blumen, die nun unsere wohnung schmücken.
. .
. .
. .
. .

heute haben wir das hübsche wetter erstmal ausgenutzt und einen kleinen spaziergang an der alster lang gemacht. und den letzten tag der der ausstellung alice im wunderland der kunst besucht. leider war es ziemlich voll. trotzdem: gut!! sehr.


(ziemlich miese qualität, aber museum, kein blitz und so … ne!?)
.

.

.

.

.

.

.

.

.

&morgen ist dann montag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>